Schwarzenfels ist ein beschauliches Handelsstädtchen im Südosten von Blockhaim. Den Kern und ältesten Teil bildet dabei die kleine Burg im Zentrum, die hoch über der Stadt liegt. Der strategisch guten Lage ist es geschuldet, dass die Burg nie eingenommen wurde und deshalb noch immer gut erhalten und bewohnt ist. Im Laufe der Jahrhunderte siedelten sich immer mehr Menschen rund um die Burg an und schufen das Dorf wie es heute zu besichtigen ist.

 

Die Haupteinnahmequelle der Leute in Schwarzenfels ist der Handel. So sieht man - wenn man mit dem Schiff anreist - zunächst die großen Plätze rund um den Hafen mit seinen ausgedehnten Märkten. Auf Ihnen wird alles angeboten, wofür Schwarzenfels bekannt ist: Getreide, Vieh und natürlich Wein. Aber auch darüber hinaus hat das Städtchen einiges zu bieten: Das Literaturcafe ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden dank Ihrer riesigen Sammlung an Büchern aller Fachrichtungen. Auch die Kirche von Schwarzenfels ist ein beliebtes Ziel bei Wallfahrern.

 

Das größte Mysterium der Stadt jedoch ist ein geheimnisvoller See in der Nähe der Kirche. Das Wasser wirkt merkwürdig pulsierend und die Bauten rundrum erinnern an rituelle Bauwerke. Bis heute konnte der eigentliche Zweck nicht geklärt werden, jedoch berichten Leute die den See besuchten immer wieder von Albträumen mit langen, dunklen Gestalten und einem feuerspeihenden Drachen.

 

Wie kommt ihr nun dort hin?

/schwarzenfels

 

Viel Spaß beim Erkunden!

 

Schwarzenfels:

schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels schwarzenfels